franjos Logo

FINCA Foto

Spiel FINCA

Autor: Wolfgang Sentker, Ralf zur Linde

Kurzinfo
Kartongröße: 31,8 x 22,6 x 9,2 cm
EAN-Code: 4021505183063
Spielzubehör: 1 Spielplan, 12 Windmühlenblätter, 42 Früchteplättchen, 10 Fincaplättchen, 16 Aktionsplättchen, 4 Bonusplättchen, 8 Eselskarren, 6 Holzfincas, 108 Früchte, (je 18 Feigen, Mandeln, Oliven, Orangen, Weintrauben, Zitronen), 20 Bauernfiguren, Spielregel

+ El Razul-Erweiterung:
1 El Razul Figur, Windmühlenblatt El Razul, Windmühlenblatt Wahlfrucht, 2 Dürreplättchen, 4 Aktionsplättchen „Marionette“ in den Spielerfarben

  1. Das Spiel
  2. Foto
  3. Hintergrund
  4. Presseberichte
  5. Auszeichnungen

Das Spiel

Die Ernte auf Mallorca hat begonnen. Zitronen, Orangen und weitere Früchte warten darauf, von dir geerntet zu werden. Lieferst du die geernteten Früchte mit deinem Eselskarren schnell an die Bewohner Mallorcas aus, steht deinem Sieg beim Spiel FINCA nichts mehr im Wege.

Bei Finca schlüpfen die Spieler in die Rolle von Obstbauern. Ihre Aufgabe ist es, stets passende Früchte vorzuhalten, um den Bedarf der Bevölkerung zu decken. Je besser dies gelingt, desto mehr Siegpunkte fährt jeder Spieler ein.
Jeder hat einige Arbeiter, die er auf einen Rundkurs in Windmühlenform schickt. Jedes Windmühlenblatt zeigt dabei eine der Fruchtsorten an.
Die Spieler können eine Obstsorte ernten, indem sie einfach eine ihrer Figuren auf ein entsprechendes Windmühlenblatt vorrücken. Doch dafür gibt es nur eine Frucht. Besser ist es, wenn dort bereits eigene oder fremde Figuren stehen. Dann erhält der Spieler so viele Früchte, wie insgesamt Spielfiguren auf dem Windmühlenblatt platziert sind.
Um dort aber hinzukommen, ist ebenfalls Timing gefragt. Denn die Zugweite ist durch die Anzahl der Spielfiguren auf dem Ausgangsfeld festgelegt.
An dieser Stelle ist FINCA so einfach wie trickreich. Es reicht nicht, die eigenen Figuren wahllos über den Rundkurs zu schicken, um eine beliebige Frucht zu ernten. Vielmehr ist ein gutes Auge gefragt. Denn wer im richtigen Moment zuschlägt, kann eine reiche Ernte einfahren. Doch Achtung: Das versuchen die Gegner ebenfalls.
Siegpunkte gibt es für das Erfüllen eines Bedarfs. Dazu zeigt ein Plan der Insel Mallorca mehrere Regionen. In den Regionen liegen Plättchen. Diese zeigen, welche Lieferung von Obst die Menschen wünschen. Um diesen Bedarf zu erfüllen, müssen die Spieler nicht nur die passenden Früchte im Vorrat haben, sondern über einen Eselkarren verfügen. Dieser ist ebenfalls auf dem Windmühlenrundkurs zu bekommen.
Ein Eselskarren fasst sechs Früchte. Wer seine Ernte gut plant, kann damit mehrere Gemeinden nacheinander ansteuern und die dort liegenden Plättchen erfüllen. Sobald der Bedarf einer Region völlig befriedigt ist, setzt der Spieler eine Finca. Diese "sperrt" das Gebiet. Sobald eine bestimmte Anzahl von Fincas platziert ist, endet das Spiel. Es gewinnt, wer die meisten Siegpunkte erzielen konnte. Dabei zählen nehmen neben den gesammelten Plättchen noch während der Partie erzielbare Bonuspunkte.

Besondere Aktionsplättchen bieten den Spielern weitere Möglichkeiten. So dürfen sie einmal pro Partie einen besonders großen Eselkarren einsetzen, eine Frucht weniger liefern oder auf dem Windmühlenkurs spezielle Bewegungen ausführen.

Die Erweiterung EL RAZUL ist bereits im Spiel enthalten. Diese bietet etwas mehr Interaktion und einen größeren Ärgerfaktor. Es gibt zwei neue Windmühlenblätter. Eine ist ein Joker, die andere bringt zwei Wunschfrüchte und fordert den Spieler auf, die Figur El Razul auf dem Spielbrett zu bewegen. Diese erlaubt es, in die jeweilige Region andere Fruchtarten als gewünscht zu liefern. Außerdem enthält die Erweiterung "Dürre-Plättchen". Diese bringen zwar Minuspunkte und kosten Eselkarren, erlauben aber das Entfernen von Früchten aus dem Spielvorrat. Marionettenplättchen bieten schließlich die Möglichkeit, einmal pro Partie eine fremde Spielfigur auf dem Windmühlenkurs zu nutzen, um Früchte zu ernten.

FINCA Box FINCA Spielaufbau FINCA El Razul Erweiterung FINCA Holz-Früchte FINCA Windrad

Hintergrund

FINCA ist ein exzellentes Familienspiel, das mit seinen besonderen Mechanismen und dem tollen Material Spielefans auf der ganzen Welt überzeugt.

Erstmals erschienen ist es 2009 im Hans im Glück Verlag. Schon damls erhielt FINCA nicht nur viel positive Kritik für den Spielablauf, sondern auch für das sehr schöne Spielmaterial.

Pressestimmen

23. Mai 2009

"...gibt es an Finca wirklich nichts zu mäkeln; wer ein simples Familienspiel sucht – Fehlanzeige! Wer ein Strategiespiel mit 3 Stunden Spieldauer sucht – Fehlanzeige. Wer aber ein gut ausgewogenes, schön gemachtes, spannendes Spiel für viele Zielgruppen sucht – Volltreffer! "

Quelle: hall9000.de

29. Juni 2009

"...Finca ist ein sehr schön gemachtes Familienspiel, dessen Einstiegshürde relativ niedrig ist. Hier spielt auch das Auge mit, weil die Materialien einfach nur toll sind. "

Quelle: spieletest.at

26. Juni 2009

"...Mit Finca haben die beiden Autoren zur Linde und Sentker ein Spiel erschaffen, dass an eine sehr breite Spielgemeinde gerichtet ist. In sehr vielen Runden haben wir das Spiel mit unterschiedlichen Spielern (auch Jugendlichen) getestet und jeder kam zu dem gleichen Urteil: „GUT! Macht Spaß! Gerne wieder!“ "

Quelle: Cliquenabend.de

28. Juni 2014

"...Finca ist eines der Spiele, die es vermögen viele verschiedene Spielertypen an den Tisch zu bringen und diesen gleichermaßen zu gefallen. ... "

Quelle: reich-der-spiele.de

2009

"..."Finca" ist ein Spaß bringendes, schnell erlernbares familienorientiertes Taktikspiel, welches durch hübsches Material und einem schnellen Spielablauf besticht. Hingucker und gleichzeitig das entscheidende Element ist das Windrad, welches die Bewegungen und den damit verbundenen "Verdienst" der Spieler regelt. ... "

Quelle: spielkult.de

Auszeichnungen

2009: Nominiert für das Spiel des Jahres
2010: Vuoden Peli Adult Game of the Year Winner (Finnland)
2011: Hungarian Board Game Award Winner (Ungarn))

zum Seitenanfang